Kofelgschroa

Tradition in Verbindung mit Punker-Lebensstil, neue Volksmusik gemischt mit einer ganz eigenen Note: Das sind die Markenzeichen der vier Jungs Maximilian, Michael, Martin und Matthias von der bayrischen Blasmusik-Band Kofelgschroa. Wer beim Bandnamen nur Bahnhof versteht, der stammt höchstwahrscheinlich nicht aus Oberammergau, denn dort kennt jeder den 1342 m hohen Kofel. „Gschroa“ dagegen bedeutet so viel wie „Geschrei“. Doch nette Schunkelmusik für Rentner im ¾ Takt darf man bei ihnen nicht erwarten. Die bayrischen Blasmusikanten haben zwar in ihrer Anfangszeit mit traditioneller Volksmusik begonnen, mittlerweile jedoch ihren ganz eigenen Stil entwickelt. Kennzeichnend für diesen sind osteuropäische Rhythmen, die bayrische Mundart, lustige Texte sowie mehrstimmiger Gesang und die Tuba als das tragende Instrument. Sie tun genau das, was sie am liebsten tun und am besten können: Die Menschen mit ihren Liedern zu unterhalten. Dafür sind sie oft auch auf der Straße, in der U-Bahn oder der Natur unterwegs. Jetzt kann man Kofelgschroa auch live auf der Bühne erleben und das sollte man sicherlich nicht verpassen!

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.